Alles klar soweit !?

Sie befinden sich hier:

Kommutativgesetz:

In diesem Artikel lernt ihr was man unter dem Kommutativgesetz versteht.

Das Wort Kommutativ kommt von dem¬†lateinischen¬†Wort “commutare” und bedeutet “vertauschen”, ¬†deswegen wird es auch oft¬†Vertauschungsgesetz genannt. Wenn das Kommutativgesetz gilt, dann kann man also die Position der Zahlen vertauschen ohne das Ergebnis zu ver√§ndern. Dies kann man bei der Addition und der Multiplikation verwenden, nicht aber bei der¬†Subtraktion¬†oder der Division.

Kommutativgesetz bei der Addition:

Wie oben schon kurz erwähnt ist es durch das Kommutativgesetz egal in welcher Reihenfolge man die Zahlen bei der Addition addiert, sie kommen trotzdem auf das selbe Ergebnis. Die allgemein Form lautet:

a + b = b + a

Beispiel:

  • 9 + 11 = 20
  • 11 + 9 = 20

Kommutativgesetz bei der Multiplikation:

Bei der Multiplikation funktioniert das Kommutativgesetz genau wie bei der Addition, nur das sich das Rechenzeichen ändert. Die allgemeine Form lautet:

a * b = b * a

Beispiel:

  • 5 * 7 = 35
  • 7 * 5 = 35

 

Ihr habt noch¬†Fragen¬†oder¬†Anregungen, dann schreibt uns einfach eine E-Mail √ľber unser¬†Kontaktformular¬†oder kommentiert diesen Beitrag!

Alles klar soweit !?

 

vorheriger Artikel: nächster Artikel:
» «

Geschrieben am: 2. Mai 2013 um 02:19 // Thema: 5. Klasse //  Kommentar verfassen

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktion

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Impressum // KlaroBox // die kostenlose Lernkiste