Alles klar soweit !?

Sie befinden sich hier:

Distributivgesetz:

In diesem Artikel lernt ihr was man unter dem Distributivgesetz versteht.

Das Wort Distributiv kommt vom lateinischen Wort “distribuere” un bedeutet “verteilen”, deswegen wird es auch oft als Verteilungsgesetz bezeichnet.

Dieses Gesetz hilft uns beim auflösen von Klammern auch Ausmultiplizieren genannt und beim Ausklammern.

Das Distributivgesetz ist das einzige der drei grundlegenden Gesetze der Algebra welches auch f√ľr die Subtraktion oder die Division angewendet werden kann.

Anwendung:

Das Distributivgesetz besagt, dass ein konstanter Faktor ausgeklammert werden kann. Die allgemein Form lautet:

a * b + a * c = a * (b +c)

Beispiel:

  • 4 * 9 + 4 *15 = 4 * (9 + 15) = 4 * 24 = 96

Wie man sieht ist in dem Beispiel der Konstante Faktor “4″, deswegen k√∂nnen wir “4″ ausklammern sodass wir die vereinfachte Rechenoperation “4*(9+15)” bekommen.

 

→ Die Verinnerlichung dieses Gesetzes ist sehr wichtig, es wird euch noch lange in der Schule verfolgen. Könnt ihr es gut anwenden könnt ihr spätere komplexere Aufgaben vereinfachen und dadurch viel Zeit und Arbeit sparen.

 

Ihr habt noch¬†Fragen¬†oder¬†Anregungen, dann schreibt uns einfach eine E-Mail √ľber unser¬†Kontaktformular¬†oder kommentiert diesen Beitrag!

Alles klar soweit !?

 

vorheriger Artikel: nächster Artikel:
» «

Geschrieben am: 2. Mai 2013 um 02:04 // Thema: 5. Klasse //  Kommentar verfassen

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktion

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Impressum // KlaroBox // die kostenlose Lernkiste