Alles klar soweit !?

Sie befinden sich hier:

Bruchrechnung:

Die¬†Bruchrechnung¬†wird daf√ľr ben√∂tigt, um Situationen zu beschrieben, welche nicht von ganzen Objekten handelt sondern um Teile von diesen. So isst man wenn man einen Kuchen ist meist nicht den ganzen Kuchen sondern nur ein kleines St√ľck davon. Wenn man jetzt ausdr√ľcken will wie viel man von dem Kuchen gegessen hat braucht man die Bruchrechnung. Weil diese es zul√§sst die Problematik mathematisch auszudr√ľcken und somit f√ľr jeden verst√§ndlich¬†und vergleichbar zu gestalten.

Die Aussage ” ich habe eine halbe Pizza gegessen” kann man mathematisch als “1/2 Pizza” darstellen. Diese¬†Schreibweise¬†nennt man einen Bruch. Diese¬†Schreibweise¬†sagt nichts anderes aus, als dass die Pizza in zwei gleich gro√üe St√ľcke geteilt wird und ich eins davon gegessen habe.

Zähler und Nenner

Wichtige Begriffe bei der¬†Bruchrechnung¬†sind Z√§hler und Nenner. Dabei ist der Z√§hler¬†der Name der Zahl, welche sich √ľber dem Bruchstrich befindet. Der Nenner dagegen ist die Zahl welche sich unterhalb des Bruchstriches befindet.

 

  • Z√§hler sind in den Beispielen also (1, 2, 3, 7)
  • Nenner sind (2, 3, 4, 8)

Wie ihr vielleicht schon in dem oberen Beispiel gemerkt habt, hat der Bruchstrich die gleiche Bedeutung wie das¬†Divisionszeichen¬†”:”.

So k√∂nnte man die Beispiele auch schrieben als “1:2″ , “2:3″ , “3:4″, “7:8″

 

Ihr habt noch¬†Fragen¬†oder¬†Anregungen, dann schreibt uns einfach eine E-Mail √ľber unser¬†Kontaktformular¬†oder kommentiert diesen Beitrag!

Alles klar soweit !?

 

vorheriger Artikel: nächster Artikel:
» «

Geschrieben am: 23. April 2013 um 13:37 // Thema: 5. Klasse //  Kommentar verfassen

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktion

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Impressum // KlaroBox // die kostenlose Lernkiste