Alles klar soweit !?

Sie befinden sich hier:


 

In Excel gibt es eine Reihe von Funktionen, die bereits vordefiniert sind, jedoch kommt es immer wieder vor, dass man eine Funktion braucht, die eben nicht definiert ist.

Um es am einfachsten zu erklären, zeigen wir euch das an einem einfachen Beispiel:

Wir brauchen eine Funktion, die uns die Quadratwurzel von einer angegebenen Zahl ausgibt.

Gehen wir also in den Code Editor für VBA. Am einfachsten gelangt ihr direkt dorthin mit der Tastenkombination       „Strg+F11“.

Jetzt gehen wir über „einfügen“ und fügen zunächst ein „Modul“ hinzu

und dann über den selben weg eine „Prozedur“.

Jetzt erscheint uns ein Fenster, indem wir die Einstellungen für die Prozedur vornehmen.

  • Die Prozedur nennen wir in unserem Beispiel „wurzel“.
  • Als Typ geben wir „Function
  • und als GültigkeitsbereichPublic“ an.

Anschließend auf Ok und die Funktion ist für diese Arbeitsmappe gültig.

  • Als aller erstes schreiben wir in die erste Zeile (über den Funktionsnamen) “Option Explicit” (siehe Grundsätzliches).
  • Da wir unserer Funktion eine Zahl übergeben möchten (Beispiel die Zahl aus der Zelle C4 soll genutzt werden) müssen wir einen Parameter angeben. Diesen geben wir hinter den Funktionsnamen in den runden Klammern an. In unserem Beispiel also „sngZahl as Single“ (Variablen Deklaration).

 

  • Jetzt haben wir eine Funktion, die mit der angegebenen Zahl arbeiten kann, aber es passiert noch nichts.
  • Als nächstes kommentieren wir unseren Anfang. Wir schreiben also unter den Funktionsanfang ” ‘Funktion zur Berechnung der Quadratwurzel” und darunter ” ‘von Max Mustermann”.
  • Nun deklarieren wir eine Zahl, die das Ergebnis darstellt als „sngErgebnis“. Also schreiben wir „Dim sngErgebnis as Single“. Vor diese Zeile schreiben wir wieder unseren Kommentar ” ‘Variablendeklaration”.
  • Als letztes Schreiben wir was in dem Ergebnis berechnet werden soll mit dem dazugehörigem Kommentar “sngErgebnis = Sqr(sngZahl) ‘berechnung der quadratwurzel “.
  • Nutzung: Geben wir nun in unserer Arbeitsmappe in eine Zelle „=wurzel(A1)“ ein, erscheint die Quadratwurzel von der Zahl, die in A1 geschrieben wurde.

 

Auf diese Weise habt ihr die Möglichkeit eigene Funktionen zu erstellen und in Tabellen anzuwenden.

Ihr könnt unser Beispiel auch im unten angegebenen Link Downloaden.

http://klarobox.de/wp-content/plugins/downloads-manager/img/icons/ico_excel.gif download: Quadratwurzel (14.66KB)
added: 25/04/2013
clicks: 668
description: selbst erstellte Funktion zur Berechnung der Quadratwurzel

Ihr habt noch Fragen oder Anregungen, dann schreibt uns einfach eine E-Mail über unser Kontaktformular oder kommentiert diesen Beitrag!

Alles klar soweit !?

vorheriger Artikel: nächster Artikel:
» «

Geschrieben am: 4. März 2013 um 13:07 // Thema: VBA //  Kommentar verfassen

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktion

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Impressum // KlaroBox // die kostenlose Lernkiste