Alles klar soweit !?

Sie befinden sich hier:

In diesem Tutorium beschĂ€ftigen wir uns mit Festgelegten Schleifen (For-Next-Schleifen). Sie dienen dazu einen bestimmten Programmcode mehrfach (bestimmte Anzahl) auzufĂŒhren.

Beginnen wir zunÀchst wieder mit der Deklaration der benötigten Variablen.

Dim n as Byte
Dim sngZahl as Single
sngZahl = 0

n gilt als ZÀhler und wird benötigt um festzulegen, wie oft der Code wiederholt werden soll.

Jetzt beginnen wir mit der Schleife bei 1 und geben eine Wiederholung von 10 Schritten an. Alles was zwischen dem “For” und “Next” steht wird wiederholt.

For n=1 To 10
sngZahl = sngZahl + 1
Next

In diesem kleinen Beispiel haben wir eine Schleife, die bei n=1 beginnt und zehn mal wiederholt wird (“To 10″). Nach jedem Durchlauf erhöht sich das n um einen SchrittWenn wir die Schrittweite erhöhen wollen schreiben wir hinter “For n=1 To 10″ die SchrittgrĂ¶ĂŸe mit “Step 2″. Somit wird nach jedem Durchlauf das n um zwei erhöht.
Da sngZahl von uns mit “0″ initialisiert wurde, ist nach dem ersten Durchlauf der Wert “1″ ( sngZahl = 0 + 1). Wie sich die Werte von sngZahl verĂ€ndern könnt ihr in der nachstehenden Tabelle ablesen.

n sngZahl
(vor Schleifenbeginn) 0
1 1
2 2
3 3
4 4
5 5
6 6
7 7
8 8
9 9
10 10

Wichtig:

  • Die Schleife wird erst vollstĂ€ndig durchlaufen und dann kann der Wert von sngZahl genutzt werden, also nur die “10″ kann man weiter nutzen. Wollt ihr, dass die komplette Schleife angezeigt wird, mĂŒsst ihr die Schleife so Ă€ndern, dass nach jedem Durchlauf der Wert ĂŒbertragen wird.
  • Achtet darauf, dass ihr keine sogenannten “Endlos-Schleifen” einbaut. Wie der name schon sagt, lĂ€uft die Schleife endlos weiter und das Programm muss neugestartet werden.
  • Aus diesem Grund immer wieder speichern!!! Speichern!!! Speichern!!!

 

Ihr habt noch Fragen oder Anregungen, dann schreibt uns einfach eine E-Mail ĂŒber unser Kontaktformular oder kommentiert diesen Beitrag!

Alles klar soweit !?

vorheriger Artikel: nÀchster Artikel:
» «

Geschrieben am: 2. Mai 2013 um 23:26 // Thema: VBA //  Kommentar verfassen

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktion

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Impressum // KlaroBox // die kostenlose Lernkiste