Alles klar soweit !?

Sie befinden sich hier:


 

In diesem Teil unseres Excel Tutoriums beschäftigen wir uns mit dem erstellen, gestalten und benutzen von Diagrammen, Grafiken, Symbolen und Formen.

Diagramme werdet ihr h√§ufig nutzen um Zahlenwerte einer bestimmten Periode oder bestimmter zugeh√∂riger Daten anschaulich darzustellen. Hierf√ľr gibt es verschiedene Arten. Von S√§ulendiagrammen √ľber Balkendiagrammen und Punktdiagrammen bis hin zum Kreisdiagramm stehen euch alle M√∂glichkeiten offen.

Grafiken bezeichnet in Excel die Möglichkeit Bilddateien von eurem Rechner in die Datei einzubinden.

Unter Symbolen habt ihr die M√∂glichkeit Elemente verschiedener Schriftarten einzuf√ľgen. Auf diese Weise k√∂nnt ihr auch die Elemente von Windings 1-3 benutzen.

Und unter Formen werden euch, wie der Name schon sagt, alle Formen aufgelistet, die ihr aus dem Excel-Programm nutzen könnt. Dazu gehöhren z.B. Pfeile verschiedener Art, Rechtecke und vieles mehr.

 

Fangen wir aber erstmal mit den Diagrammen an.

Unter Excel 2007 klickt ihr auf die Registerkarte “Einf√ľgen”. Dort findet ihr die verschiedenen Buttons zum einf√ľgen von Diagrammen.

In unserem Beispiel werden wir uns mit einem Säulendiagramm beschäftigen, aber ihr werdet sehen, dass zum erstellen anderer Diagramme keine großen Unterschiede bestehen.

Fertigen wir zunächst eine Tabelle von Januar bis Dezember mit ausgedachten Werten an. Unser Beispiel sieht so aus:

Klicken wir nun auf S√§ule und w√§hlen aus der Kategorie “2D S√§ulen” die “Gruppierte S√§ule” aus. Jetzt wurde ein Leeres Diagramm auf unser bestehendes Tabellen Blatt eingef√ľgt. Mit rechter Maustaste auf den Diagrammbereich √∂ffnen sich verschiedene Optionen. Wir haben die M√∂glichkeit den Diagrammtyp zu √§ndern, die Daten auszuw√§hlen, das Diagramm zu verschieben und den Diagrammbereich zu formatieren.

Zuerst w√§hlen wir die Daten aus, also klicken wir auf “Daten ausw√§hlen” und es erscheint ein weiteres K√§stchen, mit verschiedenen Eingabem√∂glichkeiten.

Der “Diagrammbereich” beinhaltet die Daten, die in dem Diagramm dargestellt werden sollen. In unserem Beispiel die zweite Zeile. Wenn wir diese ausgew√§hlt haben m√ľsste dort stehen: “=Tabelle1!$A$2:$L$2″.

Die “Legendeneintr√§ge (Reihe)” bearbeiten wir und √§ndern den Reihennamen in die gew√ľnschte Bezeichnung f√ľr die Balken. In unserem Beispiel “Monatsabrechnung”.

Die “Horizontale Achsenbeschriftung (Rubrik)” sind die Beschriftungen der einzelnen Balken. Hier sind es die jeweiligen Monate. Klicken wir auf bearbeiten k√∂nnen wir die erste Zeile unseres Beispiel markieren und es werden automatisch die Achsen beschriftet.

Anschlie√üend auf “OK” und es wird folgendes angezeigt:

Das Diagramm steht, ist aber noch auf dem Standard formatiert. Wir haben jetzt die M√∂glichkeit den Diagrammbereich, den Diagrammtitel, die Legende, die Achse, die Datenreihe und die Zeichnungsfl√§che zu formatieren. wir klicken einfach auf den gew√ľnschten Bereich mit rechter Maustaste und dann ganz unten auf “….formatieren”. Versucht einfach verschiedene Einstellungen. Auch hier gilt wie immer, ihr k√∂nnt nichts kaputt machen;)

Habt ihr ein Diagramm eingef√ľgt, √∂ffnen sich in der Multifunktionsleiste neue Registerkarten unter Diagrammtools. Auch hier k√∂nnt ihr alle einstellungen an euer Diagramm √§ndern.

Entwurf:

Layout:

Format:

 

 

Hier haben wir euch ein Beispiel erstellt, wie ein fertiges Diagramm aussehen könnte.

 

Kommen wir jetzt noch zu den Grafiken Symbolen und Formen.

Wenn ihr √ľber “Einf√ľgen” auf “Grafiken” ¬† ¬†¬†¬† klickt √∂ffnet sich ein Fenster, indem ihr die gew√ľnschte Grafik einf√ľgen k√∂nnt. Anschlie√üend habt ihr noch die M√∂glichkeit die Gr√∂√üe dieser zu bestimmen.

Geht ihr anstatt auf “Grafiken” auf “Formen” ¬† ¬†¬† seht ihr die Auswahlm√∂glichkeiten, Formen verschiedener Arten einzuf√ľgen. w√§hlt das gew√ľnschte aus und anschlie√üend auf den vorgesehenen Platz in der gew√ľnschten gr√∂√üe ziehen.

Beim Klick auf die Schaltfl√§che “Symbole” ¬†¬† ¬†¬† auf der rechten Seite, √∂ffnet sich ein Fenster, in dem ihr ein Auflistung √ľber verschiedene Elemente.

W√§hlt das gew√ľnschte Symbol aus, klickt anschlie√üend auf “einf√ľgen” und euer Element wird automatisch eingef√ľgt.

 

Ihr habt noch Fragen oder Anregungen, dann schreibt uns einfach eine E-Mail √ľber unser Kontaktformular oder kommentiert diesen Beitrag!

Alles klar soweit !?

vorheriger Artikel: nächster Artikel:
» «

Geschrieben am: 4. M√§rz 2013 um 13:03 // Thema: Excel //  Kommentar verfassen

Auf dieses Thema gibt es noch keine Reaktion

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Impressum // KlaroBox // die kostenlose Lernkiste